Loading...
GESCHÄFTSHAUS SÜDSTADTFORUM2018-04-22T11:14:33+00:00

Project Description

Bauherr: NILEG, Norddeutsche Immobilien Gesellschaft GmbH

Baujahr: 2004

Standort: Devrientstraße, Hannover

Größe: 15.000qm

Leistungsphasen: 1-9 nach HOAI

Fotos: Birgit Streicher | streicherphotographie

Lage

Das neue Gebäude schließt die Ecke Devrientstraße zur Hildesheimer Straße mit einem Geschäftshaus, das durch einen Straßenhof charakterisiert wird. Zur Hildesheimer Straße liegt die Zufahrt der Stadtteilgarage, die Ausfahrt führt in die Devrientstraße. An der Hildesheimer Straße liegen die Läden und der Haupteingang zum Geschäftshaus. Das Gebäude an der Devrientstraße kann als Erweiterungsbau des Geschäftshauses, als eigenständige Einheit oder zum Wohnen organisiert werden. Zum Innenhof führt ein Durchgang an der Anschlussbebauung Devrientstraße. Er stellt die Verbindung zum blockinternen Wegesystem her. Zurückliegend ist die Stadtteilgarage angeordnet, daran lagert sich im Hofbereich die Wohnbebauung an.

Gebäudeplanung

Das Geschäftshaus bildet zur Hildesheimer Straße einen Straßenhof aus, der mit einer einfachen Glaskonstruktion zur Straße hin akustisch abgeschirmt werden kann. Der bepflanzte Hof ist Erkennungsmerkmal zur Hauptstraße und optischer Ruhepunkt für die Benutzer des Gebäudes. Neben den begrünten Dächern ist er Teil eines stadtökologischen Beitrags zur Klimaverbesserung in kleinem Maßstab. Das Gebäude ist als Ein- und Zweibundanlage konzipiert, mit natürlich belichtbaren und belüftbaren Büroarbeitsplätzen. Hierbei kann der Grundriss als Einzel-, Kombi- oder Großraumbüro organisiert werden. Zur Devrientstraße nimmt ein dreigeschossiger Gebäudeteil die Höhe der angrenzenden Gebäude auf. In der Dachzone vermitteln Erker die Höhenlinien. Genutzt werden kann das Gebäude variabel, als Erweiterungsbau, eigenständige Büroeinheit oder als Wohngebäude. Der Wohnungsbau liegt zum Hofbereich orientiert mit Süd – West Belichtung und vorgelagerten Balkonen. Die Wohnungen sind größenvariabel mit einem Schaltraum versehen. Die begrünten Dächer können auch als Dachterrassen ausgebaut werden.

MEHR PROJEKTE